Oktober, 2015

201531Okt01NovFLUK feat. A lovely piece of shit22:00 - (November 1) 5:00

Mehr

Event Details

FLUK (Le Citadin & Waldvogel)
Sound: Deep/Techhouse
A lovely piece of shit (Alpos)
Clubtheater

Als erstes sei gesagt: Es ist unmöglich, diesen Abend einem bestimmten Genre zuzuordnen.
Dennoch ein Versuch:
„A lovely piece of shit“ kurz „ALPOS“ ist ein Theaterstück, das es so noch nie zuvor gegeben hat.
FLUK ist ein Musikkollektiv, das Klänge produziert, so treibend und hypnotisch, wie man sie noch nie zuvor gehört hat.

Vermengt man diese beiden Zutaten, entsteht dabei ein Abend, so vielfältig und aromareich, wie es ihn eigentlich nur in einer utopischen Parallelwelt geben kann.
Und genau dorthin werden uns die Schauspieler und Musiker an diesem Abend entführen. Normalerweise muss man sich entscheiden, ob man lieber ins Theater oder in einen Club gehen will.
Entweder sitzt man im Zuschauerraum und versucht, seine ganze Konzentration auf das komplexe Geäst aus Sprache, Licht und Gesellschaftskritik vor einem zu richten. Klatscht wenn es zu Ende ist, und kehrt zurück in seine eigene Welt.
Oder man geht in einen Club, verteilt seine Konzentration auf Beats, Brüste und Baccardi Cola und will nichts, ausser die Arbeit und den Frust der ganzen Woche vergessen und für ein paar Stunden das höchste Mass an Spass und Extase erleben, das zu holen ist.
Und danach schwankt man müde aber verstrahlt nach Hause, um irgendwann zwangsläufig wieder in der eigenen Nüchternheit anzukommen.

Dieser Abend bietet die einmalige Gelegenheit, beides zugleich zu tun.
Die 4-köpfige Theatertruppe „Extraleben“ aus Zürich widmet sich dem Clubleben-
und verwandelt zu einer Bühne.
Das Stück lässt sich in drei Teile gliedern. Am Anfang des Abends gibt es ein Intro, das noch klar als Sprechtheater identifizierbar ist.
Danach verwandelt sich der Raum für eine Weile zurück in einen Club, bespielt einzig von der Musik von FLUK und euch, dem Publikum.
Was dann passiert, steht in den Sternen. Es kann durchaus sein, dass der Raum plötzlich von Einhörnern, Zombies und Astronauten eingenommen wird.
Oder das jemand das Bewusstsein verliert und jemand anderes die Liebe seines Lebens findet. Das einzige was man mit Sicherheit sagen kann ist, dass es sich lohnt, bis ganz zum Schluss zu bleiben. Dieser nämlich bildet das Herzstück von ALPOS, aber es wäre Spoilern(Und Spoilern ist bekanntlich eine Todsünde), ihn hier schon zu verraten.

Türöffnung: 22:00
Beginn Theater: 23:00
Ende: 05:00
Vorverkauf: 15 CHF
Abendkasse: 15 CHF
Vorverkauf: Reisebüro Buchs und Starticket
Eintritt ab: 18 Jahren

Zeit

Oktober 31 (Samstag) 22:00 - November 1 (Sonntag) 5:00

Standort

Krempel

Wiedenstrasse 48

X